Am 19. Und 20. November 2015 hat in Palermo das Kick Off Meeting des Projekts EUMOSCHOOL – Emotionale Bildung zur Vermeidung von Schulabbrüchen (ERASMUS+, KA2: Strategische Partnerschaft – Bereich Schule) stattgefunden. Das dreijährige Projekt mit 6 Partnerländern hat die Entwicklung, Prüfung und Einführung einer neuen kohärenten Methodik und innovativer Lehrpläne für Emotionale Bildung im Bereich Schule zum Ziel. Es bietet neue Kontexte zur Umsetzung eines effektiven Interventionsmodells zur Verringerung  von Schulabbrüchen.

Dieses erste Transnationale Meeting bot dem Koordinator CSC Danilo Dolci die Gelegenheit die PartnerInnen zu treffen und die Eckpunkte und Produkte des Projektes zu besprechen. Die Partnerschaft umfasst folgende Partner:

  • Emotional Training Center (Italien).
  • Verein Multikulturell (Österreich).
  • Rogers Alapítvány (Ungarn).
  • DOGA School (Turkei).
  • CILSDGC (Rumänien).
  • University of Gloucestershire (UK).

EUMOSCHOOL basiert auf der EU-Adaption der italienischen Methodologie “Didattica delle Emozioni”©(Didactic of Emotions, DoE), welche in 16jähriger Erfahrung und Erforschung Emotionaler Bildung durch das “Emotional Training Center” entwickelt wurden. Diese Methodologie wurde bereits erfolgreich getestet und verbessert das Wohlbefinden und die transversalen Schlüsselkompetenzen der Schülerinnen, wodurch einerseits Schulabbrüche reduziert werden und andererseits gleichzeitig eine Stärkung beruflicher Kompetenzen der Lehrenden und des pädagogischen Personals erfolgt (für weitere Informationen zur Didaktik der Emotionen prüfen sie bitte www.educazioneemotiva.it).

EUMOSCHOOL setzt sich zum Ziel, die adaptierte Methodologie unter einem großen Kreis an SchülerInnen, Lehrenden, Schulpersonal und in Schulen, durch die Pilotierung der Produkte und Einführung Emotionaler Bildung in die Lehrpläne, zu verbreiten.

Im Projekt werden folgende Produkte entwickelt:

  • Vergleichender Forschungsbericht über den Istzustand Emotionaler Bildung in jedem Partnerland, ebenso wie auch eine Bedarfsanalyse von LehrerInnen und ExpertInnen im Bildungsbereich. Beides dient als Basis für den nächsten Schritt im Projekt.
  • Eumoschool Open Educational Resource OER (Freie Bildungsressource): ein Online-Kurs auf Moodle zur Didaktik von Emotionen mit Techniken und neuen Zugängen für den Test in der Schule.
  • Interaktive Leitlinien für einen ganzheitlichen Ansatz zur Senkung der SchulabbrecherInnenquote: eine interaktive Leitlinie zur Implementierung der Didaktik von Emotionen in Schulen.
  • Empfehlungen für die Politik: ein offizielles Dokument, um politische EntscheidungsträgerInnen & NetzwerkpartnerInnen in Bezug auf ihre Strategie hinsichtlich der Bekämpfung von Schulabbruch auf lokalem, nationalem & europäischem Niveau.

Anfang 2016 beginnen die PartnerInnen die Forschungsphase des Projektes als Vorbereitung zur Erstellung eines Trainings in Istanbul, Türkei, im Mai 2016. Bei dieser Veranstaltung werden die Inhalte für die TutorInnen, die die NutzerInnen des zukünftigen Online-Kurses “Didaktik von Emotionen” unterstützen, vorbereitet.

http://eumoschool.eu/eumoschool-kick-off/